Die Nationale Kontaktstelle für kleine und mittlere Unternehmen stellt sich vor

Eine Reihe von Papiermännchen, die sich an der Hand fassen, vor der Skyline einer Großstadt

Die Nationale Kontaktstelle für kleine und mittlere Unternehmen arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Als Teil des NKS-Netzwerkes berät und unterstützt sie kostenfrei deutsche KMU bei ihrer Teilnahme an Horizont 2020.

Auftrag und Mandat

Die Nationale Kontaktstelle für kleine und mittlere Unternehmen (NKS KMU) arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und ist integraler Bestandteil des bei den Dienststellen der Europäischen Kommission offiziell akkreditierten Systems der Nationalen Kontaktstellen der Bundesregierung.

Sie informiert und berät zu den Programmbereichen "Innovation in KMU" und "Zugang zur Risikofinanzierung" und "Fast Track to Innovation" im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation - Horizont 2020.

Weiterhin unterstützt sie Projektteilnehmende bei der Umsetzung noch laufender Projekte aus den KMU-spezifischen Maßnahmen des 7. Forschungsrahmenprogramms.

Vernetzung und Kooperation

Die NKS KMU ist seit dem 01.01.2014 in der Organisationseinheit "Europäische und internationale Zusammenarbeit" des DLR Projektträgers angesiedelt. Hier besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem EU-Büro des BMBF, insbesondere der NKS Recht & Finanzen, der Erstanlaufstelle ("Front Office") für Horizont 2020, der Geschäftsstelle des deutschen NKS-Systems, dem für die KMU-Förderinitiative Eurostars2 zuständigen EUREKA/COST-Büro sowie den thematischen NKS im DLR Projektträger.

Die NKS KMU ist zentraler Ansprech- und Kooperationspartner des bundesweiten Netzes des Enterprise Europe Network (EEN), der Förderberatung des Bundes und anderer regionaler, nationaler und europäischer Beratungsstrukturen. In diesem Zusammenhang ist sie auch als aktiver Partner in europaweiten NKS-Netzwerken mit ihren Schwesterorganisationen in den EU-Mitgliedstaaten bzw. den am Rahmenprogramm assoziierten Staaten verbunden.

Selbstverständnis und Anspruch

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NKS KMU, verfügen über langjährige Erfahrungen in der europäischen Forschungs- und Innovationsförderung und nutzen die breite wissenschaftlich-technische Expertise am Projektträger. Wir begleiten und unterstützen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und deren Kooperationspartner in Forschungseinrichtungen in allen Phasen der Programmbeteiligung - von der Bewertung erster Ideen bis hin zum Abschlussbericht.

Wir verstehen uns als "Lotsendienst" des Mittelstandes durch die Vielfalt der Fördermöglichkeiten auf Ebene der EU und entwickeln gemeinsam mit Ihnen individuell angepasste Perspektiven für aussichtsreiche EU-Fördervorhaben mit einer überzeugenden europäischen Dimension.

Dienstleistungen

Unser kostenfreies Angebot richtet sich an KMU und ihre Kooperationspartner, z. B. in Forschungsinstitutionen, Verbänden, Beratungseinrichtungen und Regierungsstellen. Es umfasst:

  • Information und Beratung zu den verschiedenen Förderalternativen für KMU
  • Informationen und Beratung zum vorkommerziellen und innovativen öffentlichen Beschaffungswesen in Horizont 2020
  • Information zur Risikofinanzierung
  • Hilfestellung bei der Auswahl des bestgeeigneten Förderinstruments
  • Sichtung erster Projektideen und ggf. Vermittlung zu kompetenten Ansprechpartner/innen im NKS-Netzwerk
  • Individuelle Unterstützung und Begleitung bei der konkreten Ausarbeitung von Förderanträgen für das KMU-spezifische Instrument
  • Organisation von und Beteiligung an Fachveranstaltungen
  • Aktuelle Information durch dieses Internetportal
  • Herausgabe eines Newsletters
  • Begleitendes Monitoring und statistische Auswertungen zur KMU-Beteiligung an Horizont 2020